Erweitern Sie Ihr Drohnenprogramm über die Sichtlinie hinaus – sUAS Information – The Enterprise of Drones


Jenn Spieler

Von der Verbesserung der Arbeitssicherheit bis hin zur Rationalisierung von Inspektionsprozessen beweisen die autonomen Flugsysteme von Skydio jeden Tag ihren Wert in einer Vielzahl von Branchen und Anwendungen und ermöglichen durchweg schnellere Entscheidungen auf der Grundlage besserer Daten für Behörden für öffentliche Sicherheit, Vermögensverwalter und Inspektionsteams.

Die Entstehung von vertrauenswürdige Autonomie ermöglicht neue Betriebsmodi, wie z. B. Flüge aus nächster Nähe, Flüge in geringer Höhe und Fernsteuerung von Dock-basierten Drohnen. Diese fortschrittlichen BVLOS-Operationen (Past Visible Line of Sight) bieten zusätzliche Vorteile in Bezug auf Effizienz und Produktivität, sodass Sie den vollen Wert und Nutzen Ihres Drohnenprogramms ausschöpfen können.

Die aktuellen Drohnenvorschriften sind jedoch einschränkend, und um diese fortgeschrittenen Operationen durchzuführen, müssen die Betreiber Ausnahmeregelungen und Ausnahmen beantragen. Die behördliche Genehmigung verlangt von Organisationen, ihre Programmrichtlinien und ihren Flugbetrieb gründlich zu dokumentieren und aufzuzeigen, wie Risiken gemindert werden, um die Sicherheit anderer Flugzeuge und Personen zu gewährleisten. Das erstklassige Regulierungsteam von Skydio verfügt über beispiellose Erfahrung bei der Unterstützung von Programmen beim Aufbau einer starken Grundlage für die Professionalität der Luftfahrt, um behördliche Genehmigungen zu erhalten, und wir sind bereit, Ihre Organisation zu unterstützen.

Einführung der Regulierungsdienste von Skydio

Mit Regulierungsdienste von Skydio , arbeiten wir mit Ihrer Organisation zusammen, um die Dokumentation des Drohnenprogramms zu rationalisieren, den Genehmigungsprozess für Verzichtserklärungen zu entmystifizieren und Ihnen dabei zu helfen, das volle Potenzial autonomiefähiger Operationen von Grund auf zu erschließen. Die einzigartige Place von Skydio, vertrauenswürdige autonome Drohnen mit einem erfahrenen Regulierungsteam zu koppeln, kann dazu beitragen, Ihr Drohnenprogramm auf die nächste Stufe zu heben. Egal, ob Sie Ihr Drohnenprogramm gerade erst aufbauen oder auf BVLOS und erweiterte Operationen aufsteigen, wir nutzen unser Fachwissen, um den Prozess zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Programmdokumentationsdienst

Ein Drohnenprogramm sollte bewusst implementiert werden, um zu definieren, wie Skydio-Drohnen in Ihrer Organisation verwendet werden. Die Anwendung der richtigen Richtlinien stellt sicher, dass Ihre Mitarbeiter Skydio-Drohnen auf sichere, verantwortungsbewusste, nützliche und professionelle Weise verwenden. Darüber hinaus helfen sie Ihrem Unternehmen, die Vorteile von Drohnen zu erkennen und zu nutzen, sodass Ihr Programm sowohl für den Übergang zu fortgeschrittenen Operationen als auch für die Skalierung zur Maximierung des Werts intestine aufgestellt ist.

Die Ergebnisse in jedem der Programmdokumentationspakete wurden von Experten der Luftfahrtindustrie entwickelt, die vielen Organisationen geholfen haben, erfolgreiche Drohnenprogramme zu starten und auszubauen. Die Vorlagen für Richtliniendokumente und die zugehörigen Leitfäden helfen bei der Strukturierung Ihres Drohnenprogramms und vermitteln Ihnen das Wissen, um es an Ihre individuelle State of affairs anzupassen, oder Sie können Skydio nutzen, um die Führung beim Erstellen der Programmdokumentation Ihres Unternehmens zu übernehmen.

Verzichtserklärungsdienst

Der Verzichtsanwendungsdienst von Skydio hilft Ihrem Unternehmen, erweiterte Abläufe freizuschalten, die zu mehr Effizienz und noch höheren Produktivitätsniveaus führen können. Der behördliche Genehmigungsprozess kann entmutigend sein. Eine erfolgreiche Anwendung hängt von einer gründlichen Programmdokumentation, einer Beschreibung des Betriebs, einem intestine konstruierten Sicherheitsnachweis und unterstützenden technischen Informationen ab. Unser erfahrenes Group von Luftfahrtaufsichtsexperten mit nachweislicher Erfolgsbilanz versteht den Genehmigungsprozess und hilft Ihnen bei der Entwicklung Ihres Betriebskonzepts zum Risikomanagement, indem es in jeder Part Anleitungen gibt, um die Komplexität des Schreibens eines Verzichtsantrags zu vereinfachen.

Regulierungsdienste von Skydio für Waiver-Anträge

Eine Erfolgsbilanz bei der Ermöglichung des Kundenerfolgs

Unser Group von Luftfahrtaufsichtsexperten verfügt über beispiellose Erfahrung bei der Unterstützung von UAS-Programmen bei der Erstellung von Richtlinien, Schulungen und Sicherheitsdokumentationen, um behördliche Genehmigungen zu erhalten. Mit zusammen über 20 Jahren Erfahrung und erfolgsfördernden Institutionen wie BNSF Railway, Dominion Power, dem Verkehrsministerium von North Carolina und der Chula Vista PD sind wir bereit, Ihre Organisation zu unterstützen.

Unser Group kann zusätzliche Particulars bereitstellen und Ihrem Unternehmen dabei helfen, das richtige Paket zu ermitteln. Fragen Sie Ihren bestehenden Skydio-Vertreter oder füllen Sie das Formular aus das Kontaktformular um mit dem Regulierungsteam von Skydio in Kontakt zu treten und mit der Verfolgung fortgeschrittener Operationen zu beginnen.

Über den Autor

Jenn Participant ist Senior Director of Regulatory Affairs bei Skydio. Jenn arbeitet mit Kunden, Aufsichtsbehörden und Organisationen zur Entwicklung von Requirements zusammen, um den sicheren und effektiven autonomen Betrieb von Dock-basierten Drohnen zu ermöglichen.

Jenns frühe Arbeit zur Integration von Drohnen in das Nationwide Airspace System führte zum ersten „echten“ Langstrecken-BVLOS-Zivilflug in den kontinentalen USA. Als Mitarbeiterin für Normungsorganisationen und das FAA Drone Advisory Committee leitete sie Unterausschüsse zur Erkennung und Vermeidung von Technologie und Situationsbewusstseins-Technologielösungen für Tiefflieger. Jenn warfare auch Co-Lead der Branche für die Arbeitsgruppe für Flugzeuge und Systeme im FAA UAS BVLOS Aviation Rulemaking Committee.

Bevor sie zu Skydio kam, gründete Jenn Avineer LLC, ein Beratungsunternehmen, das UAS-Herstellern hilft, den Typzertifizierungsprozess zu steuern und Unternehmen Genehmigungen für BVLOS, Teleoperation und andere komplexe Operationen zu erhalten. Sie verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung in Forschung, Design, Take a look at und Betrieb unbemannter Systeme.

Jenn erhielt einen Bachelor of Science in Luft- und Raumfahrttechnik von der Pennsylvania State College. Sie besitzt ein FAA-Fernpilotenzertifikat und ein Privatpilotenzertifikat mit Berechtigungen für einmotorige Flugzeuge und Segelflugzeuge.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *