Höhere hochpräzise Lidar-Kartierung aus der Luft mit TOPODRONE und Velodyne Lidar – sUAS Information – The Enterprise of Drones


Montreux, Schweiz – TOPODRONE, ein in der Schweiz ansässiger Entwickler und Hersteller von hochpräzisen Lidar-Geräten zur Set up auf Drohnen, Fahrzeugen und Rucksäcken, hat die Synchronisierung des LiDAR PRIME-Scanners und des aOrion Heli-E UAV angekündigt, die durch den Alpha Prime-Sensor von Velodyne ermöglicht wird. Diese neue Kartierungslösung schließt die Lücke zwischen schweren und teuren bemannten Lidar-Systemen aus der Luft und leichten Drohnen-Lidar-Systemen. Es ermöglicht Benutzern, ihre Anwendungen zu erweitern, um große Gebiete zu vermessen, die zuvor nur mit bemannten Flugzeugen oder Hubschraubern vermessen werden konnten.

LiDAR PRIME ist das fortschrittlichste Lidar-System von TOPODRONE mit einem Arbeitsbereich von bis zu 300 Metern, der eine Korridorbreite von 500 Metern und mehr als 20 km2 professional Flug mit dem aOrion-Hubschrauber abdeckt. Das LiDAR PRIME + aOrion Heli-E-System wird durch den Alpha Prime-Sensor ermöglicht, den erstklassigen Langstrecken-Lidar-Sensor von Velodyne. „Das System bietet Benutzern die Möglichkeit, Dutzende von Kilometern Stromleitungen, Dutzende oder sogar Hunderte von Quadratkilometern eines Vermessungsgebiets zu erfassen, wenn eine manuelle Inspektion, ein bemannter Hubschrauber oder ein Multikopter zu viel Risiko, hohe Kosten bringen oder nicht erfüllen können Herausforderung’, Maxim BaklykowCEO von TOPODRONE, erklärt.

Das Lidar von Velodyne bietet TOPODRONE die herausragende Qualität, den Arbeitsbereich und die Fähigkeiten für Kartierungslösungen. Die Partnerschaft mit Velodyne hat TOPODRONE geholfen, die Anzahl der Produkte für die Vermessungs- und Kartierungsmärkte erheblich zu steigern. Die kommenden Modelle von TOPODRONE, die auf den Sensoren von Velodyne basieren, können auch im nächsten Jahr dazu beitragen, bahnbrechende Technologien für den Markt bereitzustellen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *