KVS Terratec erwirbt das Langstrecken-Drohneninfrastrukturunternehmen Sevendof | FH Information


KVS Terratecein weltweit führender Anbieter von Geodatenerfassung und -analyse, hat soeben die Übernahme von Sevendof, einem Infrastrukturunternehmen für Langstreckendrohnen, bekannt gegeben, das die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens in einem schnell wachsenden Markt, in dem unbemannte Luftfahrzeuge (UA) eingesetzt werden, erheblich steigern wird für Kartierungs- und Inspektionszwecke.

Sevendof wurde 2016 mit der Mission gegründet, ein leistungsstarkes Drohnensystem mit großer Reichweite zu entwickeln, das komplexe Missionen automatisch ausführen kann. Bis heute haben sie ein Plug-in-Hybridsystem entwickelt, das eine bis zu viermal höhere Reichweite als rein elektrische Systeme bietet.

„KVS Terratec liefert zuverlässige und qualitativ hochwertige Geodatenprodukte, die ihren Kunden einen noch schnelleren Übergang in eine nachhaltige und digitalisierte Zukunft ermöglichen. Die Ressourcen und das unbemannte Systemdesign von Sevendof ergänzen unsere Strategie für die Luftdatenerfassung, und wir sind sehr stolz darauf, sie in unserer Familie willkommen zu heißen“, sagt Cato Vevatne, CEO von KVS Terratec.

Beide Unternehmen teilen die gemeinsame Imaginative and prescient, die unbemannte Luftfahrtindustrie zu neuen Höhen zu führen, und dieser Zusammenschluss wird ihre Place erheblich stärken. Sevendof wird mit KVS Terratec zum Vorteil des internationalen Kundenstamms des Unternehmens fusionieren. Gleichzeitig bringt das Sevendof-Workforce einzigartige Erfahrung im Bau von Hightech-Robotersystemen mit. Durch die Nutzung der größeren Reichweite der Hybriddrohne von Sevendof hat KVS Terratec das Potenzial, die Produktionsleistung seiner unbemannten Operationen mehr als zu verdoppeln.

„Es gibt heute einen wachsenden Markt für nachhaltige Datenerfassungslösungen. Durch die Kombination unserer Drohnentechnologie mit der Experience von KVS Terratec in den Bereichen Geodaten und Digitalisierung der Infrastruktur werden wir in der Lage sein, Probleme für alle Teile der Wertschöpfungskette – von der drohnenbasierten Datenerfassung bis zur Lieferung verarbeiteter Modelle – effizient und effizient zu lösen umweltfreundlich“, sagt Jostein Furseth, CTO von Sevendof.

„Unsere beiden Groups haben parallel viel erreicht, wir haben gegenseitigen Respekt und eine klare Wertschätzung für die Arbeit des anderen. Die Groups in Trondheim und Sandnes sind hoch motiviert, zusammenzukommen, um eine noch leistungsfähigere Technologie zu schaffen, die die Grundlage zukünftiger Systeme zur drohnenbasierten Datenerfassung bilden wird“, sagt Christoffer Apneseth, CTO von KVS Terratec.

Über KVS Terratec

KVS Applied sciences und Terratec fusionierten im Oktober 2021 zu einem weltweit führenden Unternehmen für Geodatenerfassung und -analyse. Daten werden erfasst und durch eine Kombination aus Software program, Sensoren und autonomen Technologien in lebende digitale Zwillinge umgewandelt. Diese Erkenntnisse werden genutzt, um die Infrastruktur der Welt nachhaltig aufzubauen und zu warten und so die Effizienz und Zuverlässigkeit für Kunden aus den Bereichen Infrastruktur, Bauwesen, Umwelt und öffentlichem Sektor zu steigern. Die Gruppe hat 280 Mitarbeiter in fünf Ländern und einen Nettoumsatz von etwa 350 Millionen NOK. Erfahren Sie mehr unter kvstech.no und terratec.no

Über Sevendof

Sevendof AS ist ein Unternehmen, das Infrastruktur für Langstreckendrohnen aufbaut. Seit seiner Gründung im Jahr 2016 entwickelt das Unternehmen ein hybrides Drohnensystem, das Missionen automatisch durchführen kann. Das System hat eine viermal längere Lebensdauer als die heutigen herkömmlichen elektrischen Drohnensysteme. Das Workforce von Sevendof besteht aus professionellen Piloten und einer internationalen Mischung aus Ingenieuren aus den Bereichen Kybernetik, Datenwissenschaft und Mechanik mit einem breiten Erfahrungsschatz im Bau komplexer Robotersysteme. Das Unternehmen hat Büros, Labors und Werkstätten in Trondheim.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *